Login

Am Mittwoch, 22. Januar, ist Hansruedi Glauser gestorben. Er war langjähriges Mitglied des Schachclub Zug und der "Schweizerischen Fernschachvereinigung".

Unser Beileid gilt den Angehörigen und Freunden.

Hier die Mitteilung des SFVS

"Wie wir leider erfahren haben, ist Hansruedi am letzten Montag verstorben. Die Beisetzung fndet am Dienstag. 04.02.2014 um 15.30 Uhr am Friedhof in Zug statt.

Hansruedi war einer unserer stärksten Spieler. Nebst den Treffen an der GV durfte ich ihn auch anlässlich der Titelübergabe vor einem Jahr persönlich kennenlernen. Er war ein sehr angenehmer und lieber Mensch. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Ich werde an der GV das Wirken von Hansruedi in der SFSV ausführlich darstellen."

Ueli Baumgartner Präsident SFSV

Am vergangenen Mittwoch, dem 29. Januar, ist Kurt Bertram, Mitglied des SK Tribschen, im Alter von 80 Jahren verstorben.

Unser Beileid gilt den Hinterbliebenen und Freunden von Kurt.

Zur Einsichtnahme ist hier die revidierte Jahresrechnung 2013 des ISV zu finden. 

Nachlese hier zu finden. Das nächste Turnier findet am 1. März statt - wie immer im Schachmuseum. (Blitzturnier Swiss Chess GP)

Hier ist der momentane Stand der IGM-Rangliste einzusehen. Ebenfalls in diesem Dokument finden sich die Rangierungsspiele der Liga C.

Pünktlich um 9 Uhr begann in Altdorf die erste Runde des traditionsreichen Neujahrsturniers. Die Schülerkategorie konnte mit einem kleinen aber feinen Teilnehmerfeld durchgeführt werden, während das Erwachsenenfeld 47 Spieler (leider keine Spielerin) umfasste.

Weiterlesen: Neujahrsturnier in Altdorf - Kurzbericht und Ranglisten

Im Namen des ISV wünsche ich Ihnen von ganzem Herzen ein gutes, erfolgreiches neues Jahr und weiterhin viel Glück und Erfolg für Familie und Schachspiel. Ich hoffe, dass Sie während den Festtagen genügend Zeit hatten, sich etwas zu erholen und die Feiertage in besinnlicher Atmosphäre verbringen konnten. Der Vorstand und ich freuen uns sehr, Sie bald wieder an verschiedenen Schachanlässen begrüssen zu dürfen. Weder Computer noch Internet können das Spiel, in dem sich zwei Spieler direkt gegenübersitzen und vor und nach der Partie die Hand reichen, ersetzen. In diesem Sinne hoffe ich, sowohl Senioren, als auch Junioren und Schüler sowie vom A bis zum C-Spieler möglichst viele "Schächeler" an den ISV-Anlässen begrüssen zu dürfen. Die Zeit läuft und Sie sind jetzt am Zug.

Werner Rupp, Präsident ISV

Update:

Für die Diskussionsrunde vom kommenden Montag hat Urs einige Diskussionspunkte vorgesehen. Vermutlich kann nicht alles abgehandelt werden. Wer's interessiert, kann die angedachten Themen hier einsehen.

Quo Vadis, Kinder- und Jugendschach Innerschweiz? Wir wollen mit interessierten Personen zusammensitzen, um die Situation im Bereich der Jugendarbeit zu analysieren und gemeinsam Ideen ausarbeiten, wie dem Jugendschach in der Innerschweiz neuer Schub gegeben werden könnte. Wichtig: Die Teilnahme an dieser Diskussion ist nicht gleichbedeutend mit einem Engagemet in dieser Sache. Es geht hier in erster Linie um Meinungen und Ideen! 

Anmeldung wäre wünschenswert, ist aber nicht zwingend. Anmeldung bei Urs Vlach

Jedermann/jedefrau ist für diesen runden Tisch eingeladen. Ideen können ebenfalls bei Urs Vlach via Mail deponiert werden.

Datum: 9. Dezember 2013

Ort: Hotel Garni (Gisikon-Root)

Zeitpunkt: 19.30 Uhr

mit besten Grüssen

Alain Peter (Leitung Jugendschach), Urs Vlach (Kassier und Mitdenker Jugendschach), Phil Spichtig (Website ISV)

Besucher

Heute 8

Monat 1080

Insgesamt 149139

Nächste Termine

Okt
21

07:10 21.10.2019 - 08:10 25.10.2019

Okt
31

08:10 31.10.2019 - 05:11 03.11.2019

Nov
4

07:11 04.11.2019 - 11:11 08.11.2019

Nov
18

07:11 18.11.2019 - 11:11 22.11.2019

Nov
25

09:11 25.11.2019 - 05:11 30.11.2019

Dez
2

07:12 02.12.2019 - 11:12 06.12.2019

Jan
13

07:01 13.01.2020 - 11:01 17.01.2020

Feb
3

07:02 03.02.2020 - 11:02 07.02.2020

Mär
2

07:03 02.03.2020 - 11:03 06.03.2020

Go to top