Login

 Schlussranglisten GP 2015

Sieger des Vierwaldstättersee-GP's sind folgende Spieler, herzliche Gratulation!!

Kategorie U 18 Kategorie U 13 Kategorie U 10
1. Rosshardt, Fabian 1. Stalder, Aaron 1. Zweifel, Gavin
2. Vollenweider, Valentin 2. Richter, Daniel 2. Spichtig, Elija
3. Salcov, Slavic 3. Frey, Fabian 3. Senn, Patrick

Kategorie U 18

  Name Vorname Altdorf Entlebuch Stans Zug Sursee Ebikon Total Streichresultat
1. Rosshardt Fabian 45 0 50 50 45 50 240 0
2. Vollenweider Valentin 50 50 38 45 38 41 224 38
3. Salcov Slavic 38 38 34 41 41 45 203 34
4. Roos Marius 32 34 45 38 36 0 185 0
5. Kiefer Robin 0 29 29 32 32 38 160 0
6. Bucher Leon 34 45 30 0 0 0 109 0
7. Frey Michelle 36 36 0 34 0 0 106 0
8. Plüss Matthias 41 0 41 0 0 0 82 0
9. Schlumberger Linus 0 0 36 30 0 0 66 0
10. Angst Oliver 0 0 0 0 50 0 50 0
11. Brunner Timo 0 41 0 0 0 0 41 0
12. Salcov Veaceslav 0 0 0 41 0 0 41 0
13. Kövesdi Christian 0 0 0 36 0 0 36 0
14. Pelosi Jerome 0 0 0 0 0 0 36 0
15. Schwegler Jonas 0 0 0 0 34 0 34 0
16. von Schin Gabriel 0 32 0 0 0 0 32 0
17. Mylaeus Matthias 0 0 32 0 0 0 32 0
18. Bucher Tim 30 0 0 0 0 0 30 0
19. Calzaascia Alka 0 30 0 0 0 0 30 0
20. Marani Sergio 0 0 0 0 30 0 30 0

Kategorie U 13

1. Stalder Aaron 50 50 45 50 41 50 245 41
2. Richter Daniel 45 45 50 38 38 0 216 0
3. Frey Fabian 41 38 41 45 45 0 210 0
4. Distel Tim 38 41 36 36 50 38 203 36
5. Zwinger Eric 0 0 30 41 0 41 112 0
6. Profos Gabriel 0 0 0 34 29 45 108 0
7. Vijayananda Somes 36 32 0 32 0 0 100 0
8. Hendry Mattia 32 30 38 0 0 0 100 0
9. Teucher Yula 27 36 29 0 0 0 92 0
10. Spichtig Noé 34 0 0 0 36 0 70 0
11. Föhn Nicolas 0 0 34 0 0 36 70 0
12. Pavlov Grigory 0 0 0 29 0 34 63 0
13. Eberhard Henrik 28 0 32 0 0 0 60 0
14. Rabil Maggie 0 25 0 28 0 0 53 0
15. Camencind Merlin 0 34 0 0 0 0 34 0
16. Sidler Roul 0 0 0 0 34 0 34 0
17. Schwegler Jonas 0 0 0 0 32 0 32  
18. Schwander Vital 30 0 0 0 0 0 30 0
19. Büeler Ivo 0 0 0 30 0 0 30 0
20. Graf Leon 0 0 0 0 30 0 30  
21. Wulich Mischa 29 0 0 0 0 0 29 0
22. Markandu Aaron 0 29 0 0 0 0 29 0
23. Joho Linus 0 28 0 0 0 0 28 0
24. Mladenovic Marko 0 0 28 0 0 0 28 0
25. Willi Simin 0 0 0 0 28 0 28  
26. Rabil Joey 0 27 0 0 0 0 27 0
27. Holzgang Marc 0 0 27 0 0 0 27 0
28. Ortner Damian 0 0 0 27 0 0 27 0
29. Schmeer Oliver 0 0 0 0 27 0 27  
30. Bucher Robert 26 0 0 0 0 0 26 0
31. Bürli Vladik 0 26 0 0 0 0 26 0
32. Ettlin Julian 0 0 26 0 0 0 26 0
33. Albisser Julian 0 0 0 0 26 0 26  
34. Frank David 0 0 0 0 25 0 25  

Kategorie U 10

  Name Vorname Altdorf Entlebuch Stans Zug Sursee Ebikon Total Streichresultat
1. Zweifel Gavin 50 41 50 50 41 0 232 0
2. Spichtig Elija 45 45 45 45 50 0 230 0
3. Senn Patrick 34 36 36 36 38 50 196 34
4. Imfeld Linus 32 38 30 0 34 45 179 0
5. Waser Timon 41 50 41 0 45 0 177 0
6. Albisser Fabio 0 28 32 32 36 41 169 0
7. Kaufmann Raphael 30 29 36 0 28 38 161 0
8. Zumbühl Elias 28 30 27 38 27 34 157 27
9. Kaufmann Elias 29 34 25 0 32 36 156 0
10. Zengin Kerem 38 26 29 30 0 32 155 0
11. Bienz Noah 36 32 38 41 0 0 147 0
12. Baltermi Andrin 26 0 0 0 30 0 56 0
13. Rabil John 0 25 0 28 0 0 53 0
14. Venturello  Esteban 0 0 0 34 0 0 34 0
15. Holzgang Robin 0 0 34 0 0 0 34 0
16. Mattenberger Dominik 0 0 0 0 0 30 30 0
17. Steiner Enrico 0 0 0 29 0 0 29 0
18. Sdler Alain 0 0 0 0 29 0 29 0
19. Mattenberger Matthias 0 0 0 0 0 29 29 0
20. Wigger Tobias 0 0 28 0 0 0 28 0
21. Schneider Armin 0 0 0 0 0 28 28 0
22. Roth Livio 0 0 0 27 0 0 27 0
23. Siegenthaler Marc 0 27 0 0 0 0 27 0
24. Schwander Theodor 27 0 0 0 0 0 27 0
25. Joos Malik 25 0 0 0 0 0 25 0
26. Holzgang Timo 0 0 24 0 0 0 24 0
27. Teucher Lennard 0 24 0 0 0 0 24 0
28. Nigg Julian 0 23 0 0 0 0 23 0
29. Allemann Gilles 0 22 0 0 0 0 22 0

Am 12. Dezember 2015 findet in Stansstad die Innerschweizer Einzelmeisterschaft (ISEM) 2015 für Schüler statt. Zur Ausschreibung geht es hier.

Ausschreibung ISEM Schler 2015

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Schachtag 2015 haben über 120 Spieler teilgenommen. Die Resultate finden Sie auf der Webseite des Schachclub Sursee. Herzlichen Dank an den Schachclub Sursee für die hervorragende Organisation dieses Anlasses.

 

 

vom 10. November 2015 – bis 30. März 2016 im Schachmuseum Kriens/Luzern

Vernissage: Dienstag, 10. November, 16:00 Uhr mit Apèro

Matchplay: Kortschnoi vs. Taimanov
Mittwoch und Donnerstag, 11./12. November jeweils 14:00 Uhr

Viktor Kortschnoi (Ehrenbürger der Gemeinde Wohlen AG und Ehrenmitglied des Schweizerischen Schachbundes) gehört zweifellos zu den schillerndsten Schachspieler der letzten 40 Jahre, wenn man seine Erfolge, Partien und sein Wirken für die Schachwelt betrachtet. Der zweifache Vize-Weltmeister wird im kommenden März 85 Jahre alt und ersuchte 1976 um politisches Asyl in der Schweiz, wo er seine internationale Karriere fortsetzte und für die Schweiz 11x an olympischen Spielen teilnahm, darunter die Schacholympiade 1982 in Luzern. Viktor Kortschnoi war zeitlebens ein Kämpfer – am und neben dem Brett. Während seiner Karriere war er an unzähligen Schachbüchern aus alter und neuer Zeit (Tschaturanga aus dem Olms Verlag) und seinen eigenen Publikationen beteiligt. Ihm widmen wir die erste offizielle Ausstellung im Schachmuseum: Viktor Kortschnoi – Ein Leben für das Schach. Wir zeigen seine Trophäen, Bücher, offizielle Partieformulare der Mannschafts-Weltmeisterschaften 1989/1993/1997 sowie Fotos seiner langjährigen Karriere in der UdSSR und in der Schweiz.

Werden Sie Zeuge seines Schaffens und seiner aussergewöhnlichen Fähigkeit, die Menschen in den Bann der 64 Felder zu ziehen. Unterstützt wird die Ausstellung von der Stiftung ACCENTUS, Sport+Kultur Luzern, Kanton Luzern, Swisslos, den Gemeinden Luzern Stadt, Kriens, Horw und Wohlen sowie zahlreichen weiteren Institutionen und Privatpersonen aus der ganzen Schweiz.

 

 

Der Schachklub Altdorf lädt Sie zum 39. Altdorfer Neujahrsturnier ein. Der Traditionsanlass findet am 3. Januar 2016 statt. Anmeldungen sind bis zum 30. Dezember 2015 bei Michel Gogniat einzureichen (siehe Ausschreibung).  

 

 

Das Luzerner Open / Offene Innerschweizer Einzelmeisterschaft 2015 ist entschieden.

Aus der Schlussrangliste:

Kategorie A: 1. FM Anvar Turdyev, 2. IM Thomas Henrichs, 3. FM Filip Goldstern
Kategorie B: 1. Ramon Suter, 2. André von Ins, 3. Alexandre Arcaro
Kategorie C: 1. Hans Mink, 2. Dominik Reichmuth, 3. Rudolf Plüss

Wertung Innerschweizer Meisterschaft:

Kategorie A: 1. IM Roger Moor, 2. Lubomir Kovac, 3. Manuel Meier
Kategorie B: 1. Ramon Suter, 2. Bernhard Herger, 3. Nicolas Küng
Kategorie C: 1. Dominik Reichmuth, 2. Franck Dorestant, 3. Urs von Wyl

Zum Turnier

In der Top-Paarungen zwischen FM Anvar Turdyev (Elo 2380) und Lubomir Kovac (Elo 2246) behielt Turdyev die Oberhand. Gleich daneben gewann IM Thomas Henrichs (Elo 2464) gegen IM Ali Habibi (Elo 2249). Turdyev und Henrichs führen nun eine Runde vor Schluss die Rangliste an.

Vier Spieler kommen für den Turniersieg in der Kategorie B noch in Frage. Es führt vor der letzten Runde Alexandre Arcado (Elo 1737) mit einem halben Punkt mehr als André von Ins (Elo 1762) sowie die beiden Innerschweizer Ramon Suter (Elo 1794) und Bernhard Herger (Elo 1608). Arcaro kann mit einem Sieg mit Weiss gegen Ramon Suter in der siebten Runde das Turnier für sich entscheiden.

Auch in der Kategorie C gibt es jetzt einen Solo-Leader. Hans Mink (Elo 1536) gewann gegen Paul Mikota (Elo 1506), während der nach der fünften Runde mit Mink und Mikota gleichauf liegende Paul Schneeberger (Elo 1364) einen halben Punkt abgab.

Zum Turnier

In den beiden Spitzenpaarungen der fünften Runde in der Kategorie A wurden die Punkte geteilt. Damit schloss der Innerschweizer Lubomir Kovac (Elo 2246), der am dritten Brett einen Sieg gegen FM Daniel Borner (Elo 2140) feierte, zu IM Thomas Henrichs (Elo 2464) und FM Anvar Turdyev (Elo 2380) auf. Am Sonntagmorgen kommt es an Brett 1 zum Duell zwischen Kovac und Turdyev.

In der Kategorie B liegt das Teilnehmerfeld nach fünf Runden immer noch nahe beieinander. Zwei Spieler mit je vier Punkten zieren die Tabellenspitze, nämlich Renzo Guarisco (Elo 1701) und Alexandre Arcaro (Elo 1737). Mit einem halben Punkt Rückstand folgen gleich sechs weitere Spieler, die sich noch berechtigte Hoffnungen auf einen Sprung nach vorne machen dürfen.

Martin Lachat (Elo 1588) blieb in der fünften Runde nach einem Unentschieden zum ersten Mal sieglos, führt aber dennoch die Tabelle mit einem halben Punkt Vorsprung an. Da Lachat jedoch am Sonntag nicht mehr spielt, werden andere Spieler den Turniersieg unter sich ausmachen. Die besten Aussichten haben Hans Mink (Elo 1536) sowie die beiden Innerschweizer Paul Mikota (Elo 1516) und Paul Schneeberger (Elo 1364).

Zum Turnier

Besucher

Heute 2

Monat 1768

Insgesamt 85854

Nächste Termine

Okt
17

17.10.2017 07:10 - 11:10

Okt
21

21.10.2017

Nov
6

06.11.2017 - 10.11.2017

Nov
12

12.11.2017

Nov
12

12.11.2017

Nov
20

20.11.2017 - 24.11.2017

Nov
27

27.11.2017 - 01.12.2017

Dez
11

11.12.2017 - 15.12.2017

Jan
8

08.01.2018 - 12.01.2018

Jan
29

29.01.2018 - 02.02.2018

Go to top