Willkommen

... beim neuen Internetauftritt des Innerschweizer Schachverbandes. Wir begrüssen Sie herzlich und laden Sie zum Stöbern ein. Anregungen zum neuen Auftritt? Lassen Sie es uns gern wissen!

ISV-Termine

Freitag 21.06.2024

Anmeldeschluss IGM RL C 2024/25
23:30 - 23:45
Anmeldeschluss IGM RL A 2024/25
23:30 - 23:45
Anmeldeschluss IGM RL B 2024/25
23:30 - 23:45

Weitere Einträge

Ausschreibungen Sektionen

Samstag 14.12.2024

7. Soorser Blitzschachmeisterschaft
12:15 - 17:45

News

6. Innerschweizer Blitzschachmeisterschaft
, von Wyl Urs
Am Samstag, 15. Juni 2024 führte der Innerschweizer Schachverband (ISV) erstmals die Blitzschachmeisterschaft im Pfarreisaal von St. Leodegar in Luzern durch. Obwohl an diesem Nachmittag die Schweizer Fussballnationalmannschaft erfolgreich in die Europa-Meisterschaft startete, haben sich nicht weniger als 59 Schachspielerinnen und Schachspieler für das Turnier angemeldet. Auch die sechste Ausgabe dieses Schachevents war wieder stark besetzt, spielten doch 11 ELO-Schwergewichte, die mehr als 2000 Punkte auf ihrem Konto haben, mit.
Ausschreibung Innerschweizer Gruppenmeisterschaft 2024/2025
, Filiberti Bruno
Das Detailinformationen sowie das Anmeldeformular kann hier heruntergeladen werden.  
Erste Austragung der Innerschweizer Schnellschach-Gruppenmeisterschaft
, Bruno Filiberti
Am 20. April versammelten sich 40 Schachspieler in 10 Viererteams zur ersten Austragung der Innerschweizer Schnellschach Gruppenmeisterschaft (ISGM). In 7 Runden kämpften sie gegen ihre Gegner um den Titel.
Ausschreibung 6. Innerschweizer Blitzschachmeisterschaft
, René Oehen
Am Samstag, 15. Juni 2024 findet im Pfarreisaal St. Leodegarstrasse 6 in Luzern die Innerschweizer Blitzschachmeisterschaft statt.
2. Runde Vierwaldstätter Grandprix 2024
, Jan Villiger
Zur zweiten Runde des Vierwaldstättersee-Grandprix durfte der Schachklub Cham am Samstag, dem 6. April insgesamt 43 Teilnehmende begrüssen. Nach einer reibungslosen Anmeldung konnte das Turnier pünktlich um 13:00 gestartet werden. Gespielt wurde über sieben Runden mit einer Bedenkzeit von 15 Minuten pro Spieler und Partie. Dabei wurden die drei Altersklassen in eine Gruppe zusammengefasst. Die Partien waren intensiv und wurden von allen Teilnehmenden konzentriert gespielt. Im Anschluss wurden nicht selten kurze Analysen zur Partie gemacht. Ebenso gab es viele Kiebitze, die sich jeweils um die letzten laufenden Partien versammelten und gespannt den Ausgang der Partie erwarteten.

Weitere Einträge